0

Beispielfotos

Watchbox

Mit dieser Watchbox kannst du endlich deinen Hamster weiter beobachten, wenn dieser in die Einstreu abtaucht!

Tags: , ,

13,50 

Produktauswahl

Clear

Aufgangsrichtung *

Soll der Aufgang von der Kammer aus nach rechts oder nach links oben gehen?

Verzierungsart *

Gerne kann ich deinen Artikel für dich verzieren. Wähle hier einfach aus, welche Art Verzierung du gerne hättest.
Beschreibung der Stile ansehen

Verzierungsart *

Gerne kann ich deinen Artikel für dich verzieren. Wähle hier einfach aus, welche Art Verzierung du gerne hättest.
Hinweis: Die Verzierung erfolgt nur für die Vorderseite. Beschreibung der Stile ansehen

Lasergravur in bestimmtem Stil *

Die Lasergravur mache ich standardmäßig nur für die Vorderseite deines Artikels, ich kann dir aber auch gerne eine weitere Seite gravieren. Gib das bitte bei den “Angaben zur Lasergravur ” an.
Wenn 3 oder mehr Seiten verziert werden sollen, frage bitte für einen Wunschbau an. Bei Treppen werden immer die Außenseiten verziert.

+ 6,00 
+ 6,00 
+ 15,00 

Lasergravur Motiv *

Das Motiv wird standardmäßig an einer Stelle auf deinen Artikel aufgebracht. Bei abweichenden Wünschen frage bitte einen Wunschbau an.

+ 5,00 
+ 5,00 
+ 5,00 
+ 5,00 
+ 5,00 
+ 5,00 

Farbbemalung *

Die Farbbemalung mache ich standardmäßig nur für die Vorderseite deines Artikels, bzw. bei Treppen auf den Außenseiten. Gerne kannst du mir bei den “Angaben zur Farbbemalung ” aber zusätzliche Außenseiten nennen, für die du gerne eine Verzierung hättest.

+ 6,00 
+ 9,00 

Angaben zur Lasergravur *

Die Lasergravur führe ich jedes Mal individuell aus und bringe das Motiv in einer passenden Größe auf. Wenn du besondere Wünsche hast zur Positionierung oder Größe, kannst du mir diese hier gerne mitteilen. Ich werde deine Wünsche dann so gut es möglich ist berücksichtigen.

Angaben zur Farbbemalung *

Bitte teile mir mit, welche Holzmini-Form in welcher Farbe ich aufbringen soll und welche Hintergrund-Farbe (nur bei “farbig mit Minis”) du gerne hättest. Ohne Angaben wähle ich die Farben und Holzminis beliebig aus.

Folgende Farben sind verfügbar: Weiß, Gelb, Orange, Rosa, Rot, Blau, Violett, Türkis, Gelbgrün, Dunkelgrün, Hellbraun, Dunkelbraun, Hellgrau, Dunkelgrau, Schwarz
Folgende Holzminis sind verfügbar: Blume, Eule, Herz, Schmetterling, Wolke

Bastelzubehör

Ob du nun selbst bastelst oder später noch eine Kleinigkeit verändern möchtest, Leim & Schleifpapier kann man immer gebrauchen!

Lieferzeit *

'

Product price
Add-Ons Total:
Gesamtsumme:

Spezielle Wünsche? Gerne kann ich den Artikel auch in anderen Maßen, mit anderer Verzierung oder anderem Lieferumfang fertigen. Melde dich hierzu einfach persönlich bei mir.

Und das passt dazu...

Holzmini Blume

0,10  Details

Dübel

2,75 

9,17  / kg

Details

Holzleim

1,00  Details

Beschreibung

Wofür ist der Artikel gut?

Hamster lieben es sich zu verstecken und brauchen ruhige Plätze zum Schlafen. Daher vergraben sie sich oft und als Besitzer ist es unmöglich den Hamster beim Putzen, Schlafen und kramen zu beobachten.
Diese Watchbox ermöglich aber genau das! Durch die runde Form wird sie gerne angenommen und die offene Frontseite lässt – direkt an die Glasfront gestellt – einen guten Blick auf den Innenraum zu.

 

Was bekomme ich, wenn ich diesen Artikel bestelle?

Du erhältst die Vorderseite und die Rückseite der Watchbox.
Die Watchbox ist geeignet für bis zu 17cm bzw. 20cm Einstreukante (Zwerghamster & Mittelhamster).
Bei Bedarf kann sie in der Länge einfach mit einer kleinen Handsäge gekürzt werden.
Gefertigt sind die Holzteile übrigens aus Pappelsperrholz.

 

Wie baue ich den Artikel zusammen?

Um den Artikel zusammenzubauen benötigst du noch Holzleim und passende Dübel. Hier sind 8cm für Zwerge und 10cm für Mittelhamster eine gute Wahl.
Dann nimmst du die Vorderseite der Watchbox und legst diese quer, mit der Außenseite nach unten, vor dir ab. Am besten so, dass du die Unterseite der Box auch an der unteren Seite hast. Da ist die Orientierung leichter. In die eine obere Ecke leimst du nun einen Dübel mit dem Kopf auf. Dann kommt direkt daran der nächste Dübel, bis du in der Unterseite der Watchbox angelangt bist. Achte hierbei darauf, dass die Riffel der Dübel schön ineinander greifen und keine Lücken entstehen, in denen dein Liebling mit einer Pfote oder Kralle hängen bleiben kann. Nun kommt noch die andere Seite der Watchbox. Es bleiben also der Boden der Box und die Oberseite (das ist der Eingang der Watchbox) frei von Dübeln.
Oben drauf kannst du nun noch die Rückseite anleimen. Am besten machst du dies, wenn der Rest schon gut getrocknet ist, damit du alles so ausrichten kannst, dass beim Hinstellen nichts wackelt.

 

Auf welche Art kann ich den Artikel verzieren?

Da du die Watchbox nur von vorne siehst, lohnt es sich nur die Vorderseite von außen und die Rückseite von innen zu verzieren.
Zum Verzieren kannst du wunderbar Servietten verwenden. Wie bei der Serviettentechnik alle unteren Lagen entfernen, das Holz dünn mit Leim bestreichen und die Serviette vorsichtig auflegen. Anklopfen und trocknen lassen. Hier aber bitte keinen Serviettenkleber nehmen sondern Holzleim. Natürlich kannst du auch alles mit bunter Farbe bemalen. Dazu empfehle ich Acrylfarbe auf Wasserbasis oder Buntlacke. Diese gibt es in vielen Bastelladen und in den Baumärkten (in größeren Mengen) zu kaufen. Achte auf die Kennzeichnung „EN 71-3“ oder den „blauen Engel“.
Ganz toll sieht die Watchbox übrigens aus, wenn du auf der Innenseite der Rückseite kleine Holzminis anbringst!

 

Womit kann ich den Artikel kombinieren?

Die Watchbox ist ein einzelner Artikel. Er passt wunderbar zu jeder Einrichtung, aber eine direkte Kombinationsmöglichkeit gibt es leider nicht.


Maßanfertigung!
Dieser Artikel wird auf deinen Wunsch hin und nach deinen Vorgaben angefertigt.
Daher kannst du ihn nicht zurückgeben, sobald er einmal zugeschnitten wurde.


 

Zusätzliche Information

Status

Rohling

Reihe

Watchbox


Artikel aus dieser Reihe

Watchbox

13,50  Details

Alle Artikel lassen sich recht einfach zusammenbauen und der Zusammenbau ist auch auf der jeweiligen Artikelseite nochmal beschrieben. Hier aber nochmal ein paar detailliertere Infos:

Aufbauanleitung Zwei-Kammer-Haus

  • Die Seiten- und das Mittelbrett werden zwischen der Vorder- und der Rückseite angeleimt
  • Durch die Position des Mittelbretts kannst du die Kammergrößen bestimmen
  • In zwei gegenüberliegenden Ecken des Daches befestigst du von unten je zwei Dübel in L-Anordnung, damit das Dach auf dem Gebäude nicht wackelt. Gib darauf acht, dass die Dübel nicht mit den Brettern des Häuschens kollidieren
  • Durch Drehen der Vorderseite kannst du die Seite des Eingangs bestimmen

Aufbauanleitung Drei-Kammer-Haus

Hinterer Gebäudeteil (Zwei-Kammer-Haus)

  • Die Seiten- und das Mittelbrett werden zwischen der Vorder- und der Rückseite angeleimt
  • Durch die Position des Mittelbretts kannst du die Kammergrößen bestimmen. Achte darauf, dass das Brett sich nicht mit dem Eingangsloch überschneidet
  • Durch Drehen der Vorderseite kannst du evtl. die Seite des Eingangs bestimmen

Vorderer Gebäudeteil (Anbau mit einer Kammer)

  • Die Seitenteile werden mit den schmalen Seiten auf das vordere Brett geleimt

Zusammenbau

  • Der gesamte vordere Teil wird nun mittig über dem Eingang des hinteren Gebäudeteils platziert und angeleimt
  • In zwei gegenüberliegenden Ecken des Daches befestigst du von unten je zwei Dübel in L-Anordnung, damit das Dach auf dem Gebäude nicht wackelt. Gib darauf acht, dass die Dübel nicht mit den Brettern des Häuschens kollidieren

Aufbauanleitung Vier-Kammer-Haus

Hinterer Gebäudeteil (Zwei-Kammer-Haus)

  • Die Seiten- und das Mittelbrett werden zwischen der Vorder- und der Rückseite angeleimt
  • Durch die Position des Mittelbretts kannst du die Kammergrößen bestimmen. Achte darauf, dass das Brett sich nicht mit dem Eingangsloch überschneidet
  • Durch Drehen der Vorderseite kannst du evtl. die Seite des Eingangs bestimmen

Vorderer Gebäudeteil (Zwei-Kammer-Haus)

  • Analog zum hinteren Gebäudeteil, es gibt jedoch keine Rückseite

Zusammenbau

  • Der gesamte vordere Teil wird auf dem hinteren Gebäudeteil platziert und angeleimt
  • In zwei gegenüberliegenden Ecken des Daches befestigst du von unten je zwei Dübel in L-Anordnung, damit das Dach auf dem Gebäude nicht wackelt. Gib darauf acht, dass die Dübel nicht mit den Brettern des Häuschens kollidieren

Aufbauanleitung Kletterturm

  • Die Seitenbretter werden zwischen der Vorder- und der Rückseite angeleimt
  • Die Seiten sind frei wählbar, für einen Ausgang nach links oder rechts
  • Etwa mittig befestigst du die Zwischenebene mit dem Abstiegsloch in der Ecke gegenüber den Ausgängen, das Trittbrett am Boden unterhalb des Abstiegslochs.
    Falls du Stützen geplant hast, Platz lassen für den Stützenhalter!
  • In zwei gegenüberliegenden Ecken des Daches befestigst du von unten je zwei Dübel in L-Anordnung, damit das Dach auf dem Gebäude nicht wackelt. Gib darauf acht, dass die Dübel nicht mit den Brettern des Häuschens kollidieren

Aufbauanleitung Wühlbox

  • Die Seitenbretter werden zwischen der Vorder- und der Rückseite angeleimt
  • Der Boden wird innenliegend befestigt
  • Wenn du eine Ebene für die Wühlbox hast, dann lasse unter dem Bodenbrett ein wenig Platz (Du kannst ein oder zwei zusammengefaltete Tempos unterlegen), damit die Wühlbox später sicher auf der Ebene einrasten kann

Aufbauanleitung Rennbahn

  • Die einzelnen Elemente werden aneinandergelegt und die Verbindungsplatte aufgelegt. Dann das Loch auf dem einen Brett und auf dem anderen Brett das Ende der Verbindungsplatte markieren.
  • An der Loch-Markierung wird nun auf dem einen Brett der kleine Halte-Kegel angeleimt. (Bild 01)
  • Auf dem anderen Brett wird die Verbindungsplatte angeleimt, sodass sie genau an der Markierung endet. (Bild 02)
  • Wenn beides getrocknet ist, lassen sich die zwei Elemente aneinanderstecken. (Bild 03)
    Beim Lösen der Elemente unbedingt am Halte-Kegel drücken und nicht einfach die Bretter auseinanderziehen!
  • Nun entweder einen (Bild 04a) oder beide (Bild 04b) Stützenhalter – je nach Lieferumfang – auf der Verbindungsplatte anleimen.
  • Auch an den vier Außenecken der Rennbahn je einen Stützenhalter anleimen.
  • Wenn alles getrocknet ist, die Stützen noch hineinstecken und fertig ist die Rennbahn!
  • Beachte, dass die Stützen für die Verbindungsplatte etwas kürzer sind als die Stützen für die Außenecken der Rennbahn!

Maßanfertigung!
Dieser Artikel wird auf deinen Wunsch hin und nach deinen Vorgaben angefertigt.
Daher kannst du ihn nicht zurückgeben, sobald er einmal zugeschnitten wurde.


×