0
SKU: 71284

Wühlbox Mo zum selbst basteln

Kleinnager nutzen eine solche Wühlbox direkt für verschiedene Sachen. Sie bringt ihnen Spaß und weckt die Neugierde.
Befüllt mit Chinchilla-Sand wird die Wühlbox zu einer praktischen Sandbox. Kleinnager baden zur Fellpflege darin und können gleichzeitig ihre Krallen ein kleines bisschen abnutzen.

Tags: ,

22,50 

Availability:

1x

Stützen *

Wähle aus, ob du Stützen für den Artikel mit bestellen möchtest. Die Stützen kommen in passender Anzahl mit Halter.

Stützenlänge

Bitte gib an, wie lang die Stützen sein sollen. Es sind Längen zwischen 50mm und 400mm möglich.

Bastelzubehör

Ob du nun selbst bastelst oder später noch eine Kleinigkeit verändern möchtest, Leim & Schleifpapier kann man immer gebrauchen!

Lieferzeit *

'

Product price
Add-Ons Total:
Gesamtsumme:

Spezielle Wünsche? Gerne kann ich den Artikel auch in anderen Maßen, mit anderer Verzierung oder anderem Lieferumfang fertigen. Melde dich hierzu einfach persönlich bei mir.

Und das passt dazu...

Holzleim

1,00  Details

Beschreibung

Wofür ist der Artikel gut?

Kleinnager nutzen eine solche Wühlbox direkt für verschiedene Sachen. Sie bringt ihnen Spaß und weckt die Neugierde.
Befüllt mit Chinchilla-Sand wird die Wühlbox zu einer praktischen Sandbox. Kleinnager baden zur Fellpflege darin und können gleichzeitig ihre Krallen ein kleines bisschen abnutzen.

 

Was bekomme ich, wenn ich diesen Artikel bestelle?

Du erhältst die fünf abgebildeten Holzteile.
Der Boden der Wühlbox hat die Maße 28.8 x 18.8cm und ist 6mm dick.
Die Seitenteile sind jeweils 10cm hoch und ebenfalls 6mm dick.

 

Wie baue ich den Artikel zusammen?

Am besten leimst du zunächst die beiden kurzen Seiten an den Boden der Wühlbox. Aber Achtung: Möchtest du die Ebene integrieren, dann solltest du ein dickes Tempotaschentuch oder ähnliches unter den Boden legen, damit die Ebene später von unten einrasten kann.
Sind die kurzen Seiten angetrocknet, kommen noch die langen Seiten dran. So baust du ganz schnell ein praktisches Einrichtungselement für deinen Nager.
Wünschen und Vorstellungen sind kaum Grenzen gesetzt, es liegt an dir: quietschbunt oder dezent, im Gehege oder im Auslauf, … Bring mit diesem individuellen Produkt eine persönliche Note ein!

Die Wühlbox solltest du nach dem Zusammenbau noch mit Klarlack lackieren oder mit Holzleim überstreichen. Viele Kleinnager pinkeln gerne in die Boxen und es wäre schade, wenn deine tolle Wühlbox schnell verunreinigt würde!

 

Womit kann ich den Artikel kombinieren?

Der Artikel ist optimal mit der Wühlbox-Ebene zu kombinieren. Der Boden der Wühlbox hat nämlich die gleichen Maße wie das Holzteil dieser Ebene. Wenn du also bei der Wühlbox den Boden nicht ganz unten anleimst, sondern ein bisschen Platz lässt (optimal sind 6mm), dann rastet die Wühlbox perfekt auf der Ebene ein. So kann sie nicht nur gefahrlos unterbuddelt werden, sondern ist auch noch vor dem Herunterfallen durch Schieben, Schubsen oder zu starkes Toben in der Box geschützt.

Aber natürlich kannst du die Wühlbox auch ohne die Ebene verwenden und stattdessen direkt Stützen von unten anbringen (hier empfehle ich die die dicken Stützen mit 20x20mm).

 

Zusätzliche Information

Größe 30 × 20 × 10 cm
Eignung

Roborowski oder Farbmaus, Zwerghamster & Rennmaus, Mittelhamster

Reihe

Wühlbox

Status

Verziert

Farbe

Artikel aus dieser Reihe

Ebene

0,50  Details

Wühlbox Santa

27,00  Details

Wühlbox Luis zum selbst basteln

22,50  Details

Wühlbox Mo zum selbst basteln

22,50  Details

Wühlbox / Sandbad

1,50  Details

Alle Artikel lassen sich recht einfach zusammenbauen und der Zusammenbau ist auch auf der jeweiligen Artikelseite nochmal beschrieben. Hier aber nochmal ein paar detailliertere Infos:

Aufbauanleitung Zwei-Kammer-Haus

  • Die Seiten- und das Mittelbrett werden zwischen der Vorder- und der Rückseite angeleimt
  • Durch die Position des Mittelbretts kannst du die Kammergrößen bestimmen
  • In zwei gegenüberliegenden Ecken des Daches befestigst du von unten je zwei Dübel in L-Anordnung, damit das Dach auf dem Gebäude nicht wackelt. Gib darauf acht, dass die Dübel nicht mit den Brettern des Häuschens kollidieren
  • Durch Drehen der Vorderseite kannst du die Seite des Eingangs bestimmen

Aufbauanleitung Drei-Kammer-Haus

Hinterer Gebäudeteil (Zwei-Kammer-Haus)

  • Die Seiten- und das Mittelbrett werden zwischen der Vorder- und der Rückseite angeleimt
  • Durch die Position des Mittelbretts kannst du die Kammergrößen bestimmen. Achte darauf, dass das Brett sich nicht mit dem Eingangsloch überschneidet
  • Durch Drehen der Vorderseite kannst du evtl. die Seite des Eingangs bestimmen

Vorderer Gebäudeteil (Anbau mit einer Kammer)

  • Die Seitenteile werden mit den schmalen Seiten auf das vordere Brett geleimt

Zusammenbau

  • Der gesamte vordere Teil wird nun mittig über dem Eingang des hinteren Gebäudeteils platziert und angeleimt
  • In zwei gegenüberliegenden Ecken des Daches befestigst du von unten je zwei Dübel in L-Anordnung, damit das Dach auf dem Gebäude nicht wackelt. Gib darauf acht, dass die Dübel nicht mit den Brettern des Häuschens kollidieren

Aufbauanleitung Vier-Kammer-Haus

Hinterer Gebäudeteil (Zwei-Kammer-Haus)

  • Die Seiten- und das Mittelbrett werden zwischen der Vorder- und der Rückseite angeleimt
  • Durch die Position des Mittelbretts kannst du die Kammergrößen bestimmen. Achte darauf, dass das Brett sich nicht mit dem Eingangsloch überschneidet
  • Durch Drehen der Vorderseite kannst du evtl. die Seite des Eingangs bestimmen

Vorderer Gebäudeteil (Zwei-Kammer-Haus)

  • Analog zum hinteren Gebäudeteil, es gibt jedoch keine Rückseite

Zusammenbau

  • Der gesamte vordere Teil wird auf dem hinteren Gebäudeteil platziert und angeleimt
  • In zwei gegenüberliegenden Ecken des Daches befestigst du von unten je zwei Dübel in L-Anordnung, damit das Dach auf dem Gebäude nicht wackelt. Gib darauf acht, dass die Dübel nicht mit den Brettern des Häuschens kollidieren

Aufbauanleitung Kletterturm

  • Die Seitenbretter werden zwischen der Vorder- und der Rückseite angeleimt
  • Die Seiten sind frei wählbar, für einen Ausgang nach links oder rechts
  • Etwa mittig befestigst du die Zwischenebene mit dem Abstiegsloch in der Ecke gegenüber den Ausgängen, das Trittbrett am Boden unterhalb des Abstiegslochs.
    Falls du Stützen geplant hast, Platz lassen für den Stützenhalter!
  • In zwei gegenüberliegenden Ecken des Daches befestigst du von unten je zwei Dübel in L-Anordnung, damit das Dach auf dem Gebäude nicht wackelt. Gib darauf acht, dass die Dübel nicht mit den Brettern des Häuschens kollidieren

Aufbauanleitung Wühlbox

  • Die Seitenbretter werden zwischen der Vorder- und der Rückseite angeleimt
  • Der Boden wird innenliegend befestigt
  • Wenn du eine Ebene für die Wühlbox hast, dann lasse unter dem Bodenbrett ein wenig Platz (Du kannst ein oder zwei zusammengefaltete Tempos unterlegen), damit die Wühlbox später sicher auf der Ebene einrasten kann

Aufbauanleitung Rennbahn

  • Die einzelnen Elemente werden aneinandergelegt und die Verbindungsplatte aufgelegt. Dann das Loch auf dem einen Brett und auf dem anderen Brett das Ende der Verbindungsplatte markieren.
  • An der Loch-Markierung wird nun auf dem einen Brett der kleine Halte-Kegel angeleimt. (Bild 01)
  • Auf dem anderen Brett wird die Verbindungsplatte angeleimt, sodass sie genau an der Markierung endet. (Bild 02)
  • Wenn beides getrocknet ist, lassen sich die zwei Elemente aneinanderstecken. (Bild 03)
    Beim Lösen der Elemente unbedingt am Halte-Kegel drücken und nicht einfach die Bretter auseinanderziehen!
  • Nun entweder einen (Bild 04a) oder beide (Bild 04b) Stützenhalter – je nach Lieferumfang – auf der Verbindungsplatte anleimen.
  • Auch an den vier Außenecken der Rennbahn je einen Stützenhalter anleimen.
  • Wenn alles getrocknet ist, die Stützen noch hineinstecken und fertig ist die Rennbahn!
  • Beachte, dass die Stützen für die Verbindungsplatte etwas kürzer sind als die Stützen für die Außenecken der Rennbahn!

×