Wunschbau

Da ich privat aktuell recht viel um die Ohren habe und mich ein Wunschbau stresst – schließlich soll ja auch alles zum vereinbarten Termin fertig werden und natürlich auch qualitativ in Ordnung sein – biete ich derzeit keine Wunschbauten an.
Das umfasst vor allem Kompletteinrichtungen. Aber auch andere Wunschbauten können betroffen sein, vor allem dann, wenn viel Beratungszeit erforderlich ist. Bestandskunden mit kleinen Wünschen sind natürlich ausgenommen und können sich gern per Email an mich wenden! Auch sonst kannst du natürlich fragen, vielleicht kann ich etwas Kleines ja doch noch unterbringen.
Wie gewohnt stehen natürlich die Sachen aus meinem Shop zur Verfügung, denn die sind ja schon fertig. Und auch die Bastelsets biete ich weiterhin gerne an und untersützte damit alle die Selbermachen an den Stellen, an denen manchmal einfach die Maschinen fehlen.

Im Wunschbau-Bereich findest du nicht nur generelle Informationen zu einem Wunschbau, sondern auch detaillierte Möglichkeiten zu Artikeln und Verzierungen. Bitte habe Verständnis dafür, dass ich nicht immer alles zeigen kann und mich hier zudem auf die Infos zu Bauten für Hamster konzentriere. Es kann natürlich noch viel mehr gebaut werden (auch für Mäuse, Meerschweinchen, Degus, …) – wenn du also einen Wunsch hast, zögere nicht, mich anzusprechen!

Bau-Informationen

Die Bau-Informationen informieren dich über alle allgemeinen Dinge, die es rund um meine Nagerbauten zu wissen gibt.

Philosophie

Artgerechte Nagerbauten

Ein erster Schritt zur artgerechten Tierhaltung ist der Kauf oder der Bau eines Geheges in einer vernünftigen Größe. Ein zweiter Schritt ist es dann bei der Einrichtung darauf zu achten, dass diese ebenfalls artgerecht ist. Der erste Schritt ist für mich Voraussetzung, damit ich Nagerbauten anfertige. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen findest du im Punkt „Voraussetzungen“.

Meine Nagerbauten werden stets bezüglich der Maße auf dein Tier angepasst. Deshalb ist es für mich wichtig zu wissen, ob ich für einen Mittelhamster oder einen Zwerghamster baue, ob für eine Rennmaus oder ein Meerschweinchen. So kann ich dann dafür sorgen, dass beispielsweise im Häuschen genügend Platz ist und gleichzeitig nicht so viel Raum ist, dass dein Nager sich verloren fühlt. Ein Mehrkammerhäuschen für einen Mittelhamster ist zum Beispiel 15cm hoch, das eines Zwerghamsters nur 10cm.

Auch achte ich darauf, dass Gefahrenquellen reduziert werden. Während Mäuse recht geschickte Kletterer sind, können Hamster Höhen überhaupt nicht abschätzen. Daher wirst du bei meinen Bauten keine Höhenunterschiede von mehr als 10cm bei Zwerghamstern oder 15cm bei Mittelhamstern finden.

Eine andere, oftmals unterschätzte, Gefahrenquelle sind die Durchgänge der Häuschen. Während Mäuse hier auch mit kleinsten Löchern zurecht kommen, benötigen Hamster einen gewissen Platz. Sie sammeln gerne ihr Futter in den Backentaschen und auch mit prall gefüllten müssen sie noch problemlos durch die Durchgänge passen. Ansonsten kommt es schnell zu Verletzungen in den Backentaschen, die sehr schmerzhaft für das Tier sind. Daher haben die Durchgänge für Zwerghamster bei mir immer einen Durchmesser von mindestens 5cm und für Mittelhamster sind es sogar mindestens 7cm.
Während bei Hamstern als Einzeltiere ein Ausgang pro Kammer reicht, sollten es bei Tieren in Gruppenhaltung immer mindestens zwei Ausgänge sein, damit es nicht zum Streit kommt. Auch auf solche Feinheiten achte ich.

Verträgliche Holzarten

Je nach Tierart können werden unterschiedliche Holzarten mehr oder weniger gut vertragen. Es ist also auch hierfür wichtig, dass du mir verrätst, für welches Tier der Nagerbau sein soll.
Für Hamster verwende ich Pappel- und Buchenholz. Beide sind sehr gut geeignet. Meist wird das weichere Pappelholz verwendet, da es günstiger ist. Das härtere Buchenholz ist stabiler, aber auch teurer. Beide Hölzer lassen sich auch sehr schön kombinieren!
Nadelhölzer sind für Hamster leider nicht geeignet, da das ab und an austretende Harz für die Tiere giftig ist. Meerschweinchen hingegen kommen sehr gut mit Nadelholz zurecht, weshalb ich hier gerne dickeres Kiefernholz verbaue.

Verwendung von Nägeln, Schrauben, Leim & Co

Eines haben alle Nagetiere gemeinsam: Sie knabbern gerne. Deshalb ist die Verwendung von Nägeln gefährlich. Nägel wirst du in meinen Nagerbauten niemals finden. Die Elemente werden, soweit möglich, mit Holzleim verleimt und so miteinander verbunden. Zwar halten Nägel die Bauten zusammen, sie können aber schnell von den scharfen Nagerzähnen freigelegt werden und die Tiere können sich dann an der Spitze verletzen.

Gerade die Stützen halten bei reiner Verleimung aber leider nicht so, wie ich mir das vorstelle. Gerade bei hohen Ebenen wackelt dann schnell einmal etwas oder eine Stütze bricht ab. Das soll natürlich nicht der Fall sein, weshalb ich in solchen Fällen Schrauben verwende. Diese werden tief versenkt, sodass kein Nageansatz entsteht. Die Stützen halten stabil und fest. Ein weiterer Vorteil ist, dass zum Ausbacken im Ofen die Stützen einfach abgeschraubt werden können.

Für Treppen verwende ich zwei unterschiedliche Befestigungsarten. Die geraden Treppen werden mit Schraubhaken versehen, die in Ösen eingehängt werden können. Dabei schraube ich beides so weit wie möglich in das Holz, damit keine Gefahrenquelle entsteht. Die Wellentreppen sind oben mit einem hölzernen Haken versehen, sodass die Treppe direkt auf der Ebene eingehängt werden kann.

Preise

Der Preis meiner Nagerbauten ist abhängig von der Größe des Artikels, des Aufwands beim Bauen, dem gewählten Holz (Buche ist beispielsweise teurer als Pappel) und noch einigen anderen Dingen. Daher ist es schwierig, fast unmöglich, im Vorfeld einen Preis festzulegen. Bei den Kompletteinrichtungen handhabe ich es daher so, dass wir zunächst eine Preisspanne festlegen – denn es ist ja für uns beide enttäuschend, wenn nach tagelanger Planung dann heraus kommt, dass du dir deine Wunscheinrichtung einfach nicht leisten kannst. Ich bemühe mich dann Vorschläge für Artikel, Aufbau und Verzierungen nur im Rahmen der Preisspanne zu machen.
Beim Bau von Einzelteilen ist die Preisspanne eines Artikels nicht ganz so groß, aber trotzdem vorhanden. Du kannst dir bestimmt vorstellen, dass Häuschen 1 ( überstehendes Dach, drei Durchgänge in Hamsterform, Geländer aus abgerundeten Ornamenten, Dübeln und Kugeln) mehr kostet als Häuschen 2 (gerades Dach, kein Geländer, zwei einfachen runde Durchgänge).

Gerne kann ich dir einige Preise zur groben Orientierung nennen:

2-Kammerhäuschen für Zwerghamster ohne Geländer und zwei einfachen runden Durchgängenab 12,00 €
3-Kammerhäuschen für Mittelhamster mit 15cm Stützen, vier Torbögen-Durchgängen und Geländer aus abgerundeten Ornamenten, Dübeln und Kugelnab 23,00 €
Radebene für 27er WodentWheel mit 20cm Brett-Stützen an den Seiten mit Durchgang, ohne Geländer, mit Wellenschnitt vorneab 13,00 €
Rennbahnfür Mittelhamster 100cm mit geradem Geländer (vorne + Seiten), 25cm Stützenab 20,00 €
Eck-Rennbahnfür Zwerghamster 100cm hinten und 40cm nach vorne mit geradem Geländer (vorne + Seiten), 30cm Stützenab 26,00 €
Kletterturm über 2 Etagen mit 1 Aufstieg, ohne Geländer, mit 10cm Stützen, vorne 2 und an der Seite 1 Durchgangab 19,00 €
Motiv-Versteckab 12,00 €

Voraussetzungen

Mit meinen Nagerbauten möchte ich die artgerechte Tierhaltung unterstützen und fördern. Deshalb habe ich eine Grundvoraussetzung, damit ich für dich baue: Deine Tierhaltung muss auch ansonsten artgerecht sein. Dies hängt von einigen Faktoren, vor allem aber von den Gehegemaßen, der Einzel-/Gruppenhaltung und gerade bei Hamstern natürlich von der Einstreukante ab.

Gehegemaße

Jeder Nager bewohnt ein Gehege, das natürlich ausreichend Platz bieten soll. Folgende Innenmaße(!) sind für mich Voraussetzung, damit ich für dich baue. Die meisten dieser Maße werden auch von den gängigen Tierschutzorganisationen so genannt:

Zwerghamster4000cm²40cm Höhebei 1 Tier
Mittelhamster5000cm²50cm Höhebei 1 Tier
Farbmaus5000cm² / 6000cm²60cm Höhebei 4 / 6 Tieren
Rennmaus6000cm²60cm Höhebei 2 Tieren
Degu6000cm² / 8000cm²100cm Höhebei 2 / 4 Tieren
Meerschweinchen1m² / 2m²bei 2 / 4 Tieren

Einzelhaltung vs Gruppenhaltung

Hamster sind Einzelgänger. In letzter Zeit verbreitet sich die Gruppenhaltung bei Campbells, ich bitte jedoch jeden, der nicht schon jahrelange Hamstererfahrung hat, die Finger davon zu lassen. Die Gruppenhaltung bei Hamstern ist ausgesprochen schwierig, eine Gruppe kann jederzeit zerbrechen.
Rennmäuse hingegen leben paarweise und sollten daher immer zu 2. gehalten werden.
Anders sieht es wieder bei Farbmäusen, Degus und Meerschweinchen aus. Sie sind alle Gruppentiere und sollten mindestens zu 2., besser in Gruppen und niemals allein gehalten werden!

Einstreukante

Hamster und Mäuse lieben es zu graben und unterirdische Tunnelsysteme zu bauen. Degus und Meerschweinchen hingegen benötigen nicht so viel Einstreu, ihnen reicht eine dünnere Schicht Einstreu.

Zwerghamster10cm + Tiefstreubereich Minimum, besser 20cm und mehr
Mittelhamster10cm + Tiefstreubereich Minimum, besser 20cm und mehr
Farbmaus10cm Minimum, besser mehr
Rennmaus20cm Minimum, besser 30cm und mehr
Degu
Meerschweinchen

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur artgerechten Haltung findest du bei den jeweiligen Tierschutzorganisationen.

HamsterHamsterhilfe NRW
Hamsterinfo
FarbmausMäuseasyl e.V.
RennmausRennmaus.de
DeguDegus Online
MeerschweinchenMeerschweinchen-Welt
Tierschutzbund
MeerschweinchenSite

Zeitspanne – Wann kommt mein Wunschbau

Mir ist bewusst, dass du deinen Wunschbau natürlich so schnell wie möglich haben willst. Deshalb verspreche ich dir, so schnell wie ich kann zu basteln. Leider ist es aber so, dass ich nicht nur meinem Hobby nachgehen kann, da ich Vollzeit arbeiten gehe. Weiterhin möchte ich natürlich alle meine Nagerbauten ordentlich verarbeiten und das kostet Zeit.

Einzelteile

Mit dem Bau von Einzelteilen komme ich im Normalfall recht gut voran. Aufträge mit einzelnen Teilen fertige ich immer zwischendurch an, sodass die Wartezeit deutlich kürzer ist als bei einer Kompletteinrichtung. Im Durchschnitt kannst du davon ausgehen, dass ich um die 10 Tage benötige, um deinen Einzelteil-Wunschbau fertig zu stellen.
Dann kommen noch ein paar Tage für Zahlung und Versand dazu und nach durchschnittlich 14 Tagen kannst du dann deinen Wunschbau in den Händen halten.

Kompletteinrichtung

Da der Bau einer Kompletteinrichtung immer recht lange dauert, vergebe ich Bautermine. Der nächste freie Termin wird für dich reserviert, sobald du ein Angebot von mir erhältst. Ein solcher Bautermin bezeichnet immer den Beginn der Bauphase. Mit der Lieferung kannst du ca. 6-8 Wochen nach deinem Bautermin rechnen. Der nächste freie Baubeginn ist am 01.05.2019.

Artikel

Hier findest du weitergehende Informationen zu den einzelnen Artikeln, die ich baue. Natürlich ist auch anderes möglich, frage einfach an!

Kompletteinrichtung

Eine Kompletteinrichtung ist eine Einrichtung aus vielen verschiedenen Einzelteilen, die komplett aufeinander abgestimmt ist. Sie bietet eine vollständige Grundausstattung für Hamster, Rennmäuse, Meerschweinchen oder andere Kleinnager, die bei dir zu Hause ihr Leben genießen dürfen. Diese Einrichtung hat aber eine Besonderheit: Sie wird ganz nach deinen Wünschen, den Bedürfnissen deines Tieres und passend zum vorhandenen Gehege gebaut.
Die Verzierung ist überall einheitlich, genauso wie der Baustil. Dabei kann im Grunde alles gebaut werden, was dir im Kopf herum geht. Grundbestandteil sind aber immer ein Mehrkammerhäuschen, Rennbahn und Sandbad, die Grundausstattung für einen Hamster. Von Häuschen über Verstecke zu Buddelboxen oder Radetagen kannst du in einer Kompletteinrichtung alles kombinieren. Natürlich sind auch Klettertürme möglich oder Rennbahnen, oder… Du siehst, deiner Fantasie sind (abgesehen von den Maßen des Geheges) keine Grenzen gesetzt!

Später kannst du deine Einrichtung auch erweitern oder einige bisherige schon bestehende Dinge zu einer Kompletteinrichtung erweitern. Nimm einfach Kontakt auf und dann planen wir gemeinsam!
Beachte nur, dass die Lieferzeit bei einer Kompletteinrichtung ein wenig länger sein kann. Genaueres findest du im Punkt „Zeitspanne – Wann kommt mein Wunschbau?“

Treppen & Brücken

Treppen findest du in so gut wie jedem Hamsterheim, denn sie ermöglichen es dem kleinen Nager von einer Ebene zur anderen zu kommen. Brücken hingegen sind eher weniger verbreitet und eher in größeren Einrichtungen zu finden. Sie lassen den Hamster bequem ein Hindernis wie eine Schlucht oder eine Absperrung überwinden.

Form & Anordnung

Treppen

Für Treppen gibt es zwei gängige Formen. Zum einen gibt es die gerade Treppe (rechtes Bild). Diese besteht aus einem Holzbrett und kleinen Leisten, die als Tritthilfen dienen. Eine solche Treppe wird mit einem Schraubhaken an der oberen Ebene befestigt.
Eine weitere Form ist die Wellentreppe (2x im linken Bild und links im mittleren Bild). Sie hat eine Lauffläche aus 8cm Dübeln und ist insgesamt ca. 9,5cm breit. Aufgehängt wird sie über eine Hängevorrichtung an der Treppe selbst, die einfach in einen großen Dübel eingehängt wird.

Brücken

Eine Möglichkeit ist eine T-Brücke (mittleres Bild hinten auf der Rennbahn). Sie bringt den Hamster von einer erhöhten Position zu einer weiteren erhöhten Position und dient durch den Stützpfeiler gleichzeitig als kleine Versteckmöglichkeit.
Weiterhin gibt es die Brücke (mittleres Bild im Vordergrund), die dem Hamster über eine Absperrung hinüber hilft.
Außerdem gibt es auch noch eine Doppelbrücke (ohne Abbildung), die quasi aus zwei aneinandergesetzten Brücken besteht und die Form eines runden M hat.

Verzierungsmöglichkeiten

Bei Wellentreppen und allen Brückenarten können die Seitenteile verziert werden. Sie können bemalt oder mit Holzornamenten oder Servietten verziert werden. Weitere Informationen findest du hier.
Bei geraden Treppen besteht die Möglichkeit die Tritthilfen bunt zu bemalen und so eine schöne Optik zu erzielen.

Verstecke

Verstecke dürfen in keinem Hamsterheim fehlen. Neben den beliebten Korkröhen und Keramikverstecken gibt es da wunderbare Möglichkeiten Dübelverstecke aus Holz zu fertigen. Diese bringen Farbe ins Gehege, motivieren zum Beklettern und sind einfach ein Hingucker. Und wenn mal kein Platz mehr ist, kann man sie natürlich auch austauschen!

Form & Anordnung

Ein solches Versteck kann im Grunde jede beliebige Form haben. Ich persönlich mag am liebsten ein einfaches ovalförmiges Versteck und natürlich die Motivverstecke. Da gibt es ganz viele Möglichkeiten, von denen du dir einige im Blog ansehen kannst. Auch im Shop sind natürlich immer einige Verstecke vorrätig.

Vorne und hinten beim Versteck gibt es eine Holzscheibe, die in Form gebracht wird. Mit Dübeln werden die beiden Seiten dann verbunden, sodass ein schickes Versteck entsteht. So können Verstecke und auch Doppelverstecke (wie bei der Katze) gebastelt werden.
Die Dübellänge sowie die Größe der Holzrohlinge variieren je nach der Größe deines Tieres.

Durchgänge

Für den Eingang gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder wird an einer Seite (wie beim Schmetterling) ein Stück der Dübel frei gelassen oder auch an beiden Seiten. Dann entsteht eine Art Tunnel-Versteck.
Eine andere Variante ist es in die Vorder- oder Rückseite einen Eingang zu machen. Entweder in Torbogen-Art (also unten offen) oder als rundes Loch.

Verzierung

Zu guter Letzt nun noch Informationen zu den vielfältigen Verzierungsmöglichkeiten für dich. Auch hier gilt, dass ich leider nicht alles zeigen kann – sprich mich bei eigenen Ideen gerne an!

Bemalung / Motive

Farben

Zum Bemalen verwende ich Acrylfarben auf Wasserbasis. Welche Farben ich gerade auf Vorrat habe, kannst du im Shop beim Acrylfarbe-Artikel sehen. Je nach Größe des Auftrags oder Farbe kaufe ich aber auch gerne deine Wunschfarbe, um diese zu verwenden. Sprich mich dazu bei Bedarf einfach an!

Mit Farbe gibt es auch neben den Motiven viele Möglichkeiten. Man kann Artikel oder Seiten vollständig in einer Farbe anmalen. Das wirkt eher etwas schlicht und schick. Kringel und Punkte machen alles verspielter, mit Blumen bekommt man einen natürlichen Look. Lass mich einfach wissen, was dir gefällt!

Die Verzierung mit Farbe lässt sich auch ganz wunderbar mit Ornamenten, Servietten und Motiven kombinieren. Auf dem Fotos kannst du ein paar Ideen sehen, wie man mit Farbe einzelne Artikel oder ganze Einrichtungen verzieren kann.

Motive

Ich habe einige Motive käuflich erworben, mit denen wir nun arbeiten können. Viele eignen sich als Form für ein Motiv-Versteck oder zum Aufmalen auf bspw. ein Häuschen. Dies erfolgt natürlich mit tierfreundlicher Farbe, gemäß EN71-3! Die Farben sind natürlich frei wählbar und müssen nicht der Vorlage entsprechen.
Wenn auf den Vorlagen mehrere Motive zu sehen sind, so gib bitte genau an, welches du haben möchtest. Natürlich können auch mehrere Motive aufgemalt werden.

Die Motive habe ich für das Aufmalen auf meine Nagerbauten kostenpflichtig erworben, das Aufbringen anderer geschützter Motive durch mich ist nicht möglich. Von dir selbst gemalte Motive kann ich aber natürlich gern aufbringen!

Servietten

Oft sieht es auch super aus größere Bereiche oder Geländerelemente mit Serviettentechnik zu verzieren. Folgende Servietten habe ich auf Vorrat, natürlich können wir aber auch andere Servietten für dich bestellen:

Geländer

Mit den Geländern wird in erster Linie Sicherheit geschaffen, weshalb ein Geländer gerade bei Hamstern an jedem erhöhten Artikel angebracht werden sollte. Hamster können Entfernungen nicht abschätzen, da sie nur sehr nah sehen können. Deshalb springen sie „auf gut Glück“ auch von höheren Rennbahnen herunter. Natürlich achte ich darauf, dass die maximale Fallhöhe nicht so hoch ist, dass es für dein Tier gefährlich werden könnte, aber ein Geländer schützt deinen Nager von ungeplanten „Etagenwechseln“.

Im Folgenden stelle ich dir einige Geländer-Varianten vor, die immer wieder gerne genommen werden. Natürlich lassen sich alle diese Geländer auch abwandeln und verändern. Sprich mich einfach darauf an!

normal

Das normale Geländer ist ca. 3,5cm hoch und verläuft gerade. Es kann mit Farbe, Servietten und auch Mosiak verziert werden. Diese Variante ist unverziert die günstigste Geländer-Variante.

normal 10cm + Dübel

Diese Geländer-Art besteht aus 10cm langen geraden Teilstücken mit ca. 3,5cm Höhe. Dazwischen sind 4cm lange Dübel. Es kann mit Farbe, Servietten und auch Mosiak verziert werden. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine günstige Art der Geländer-Verzierung.

normal 10cm + Dübel + Kugeln

Diese Variante entspricht grundlegend der Variante „normal 10cm + Dübel“. Im Unterschied dazu werden hierbei aber noch farbige Kugeln auf die Dübel gesetzt.
Auf dem Bild siehst du eine Abwandlung der Variante, bei der die Zwischenstücke länger als 10cm sind. Es handelt sich ebenfalls um eine günstige Art der Geländer-Verzierung.

Zick-Zack

Das Zick-Zack-Geländer ist vor allem für Burg-Einrichtungen gedacht. Es kann mit Farbe, Servietten und auch Mosiak verziert werden. Durch den größeren Aufwand bei der Herstellung ist diese Variante allerdings teurer und in der mittleren Preisklasse angeordnet.

geschwungen 10cm + Dübel

Diese Variante ist ähnlich der „normal 10cm + Dübel“. Die 10cm langen Zwischenstücke sind bei dieser Variante aber oben schick gebogen und haben so eine Höhe von 3-4cm. Das Geländer kann mit Farbe, Servietten und auch Mosaik verziert werden. Es ist in der günstigen Preisklasse angesiedelt.

geschwungen 10cm + Dübel + Kugeln

Dieses Geländer entspricht „geschwungen 10cm + Dübel“, hat zusätzlich auf den Dübeln jedoch noch Kugeln. Es kann mit Farbe, Servietten und auch Mosiak verziert werden. Preislich ist es in der mittleren Klasse angeordnet.

Dübel stehend

Bei dieser Variante werden stehende Dübel nebeneinander aufgestellt. Bei Rennbahnen und Ebenen werden meist 4cm lange Dübel verwendet, für Sandbäder kann man beispielsweise auch sehr gut 8cm oder 10cm lange Dübel verwenden. Da das Setzen der Dübel viel Arbeit ist, ist diese Variante in der mittleren bis teuren Preisklasse angeordnet.

Zaun

Diese Variante ist optisch ähnlich der „Dübel stehend“. Hier wird allerdings zunächst ein normales Geländer verbaut und dann wird der Zaun vorne angeleimt. Der Zaun ist ca. 5,5cm hoch. Auf Grund des  Aufwands ist das Geländer der oberen mittleren Preisklasse zuzuordnen.

3er Dübelzaun + Kugeln Ecke

Hierbei handelt es sich um eine andere Art des Geländers. 4cm lange Dübel werden liegend mit Abstand aufeinander gelegt, sodass eine schicke Art Zaun entsteht. In den Ecken werden zusätzlich noch farbige Kugeln angebracht. Das Geländer ist ca. 2,5cm hoch. Es handelt sich um eine günstige Geländer-Art.

Mosaik

Mit kleinen Mosaiksteinen kann man nicht nur Farbe in das Gehege bringen, sondern gleichzeitig auch etwas Sinnvolles tun. Denn die Steine bleiben im Sommer kühl und schaffen dem Hamster so ein wenig Abkühlung in den heißen Sommermonaten. Vor allem aber sind Mosaiksteine ein toller Untergrund für den Wassernapf. Klettert die kleine Hamsterdame oder der kleine Hamsterherr beim Trinken, so tropft es auf die Mosaiksteine, wo das Wasser in Ruhe verdampfen kann und keine Schäden am Holz hinterlässt. Auch für den Napf mit Päppelbrei und jegliches färbende Gemüse eine wunderbare Idee. Nie wieder farbige Pfotenabdrücke!

Die Steine gibt es in verschiedenen Farbgebungen, Größen und Beschaffenheiten. Welche Steine ich aktuell da habe, kann ich dir einfach per Email mitteilen. Anderes Mosaik ganz nach Wunsch für dich zu besorgen ist gegen Kostenübernahme möglich, du kannst mir aber auch einfach dein Wunschmosaik zum Verzieren zukommen lassen – oder du leimst die Mosaiksteine einfach selbst an.

Warenkorb